Heart & Beat – Benefizkonzert für Freund statt Fremd e.V.

02.10.2022 - Einlass: 19:30 Uhr

Kulturfabrik KUFA Bamberg, Ohmstr. 3, 96050 Bamberg

Coole Musik, Partystimmung und eine bunte, internationale Musikbegegnung: Das verspricht das 1. „Heart&Beat“-Konzert in der KUFA, Bamberg. Im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung für „Freund statt fremd e.V.“ gibt es eine musikalische Reise mit Musiker*innen aus verschiedensten Ländern.

Line-Up

Bambägga

Rap

Die Rap Urgesteine veröffentlichen mit „Brotzeit“ bereits ihr siebtes Studioalbum. Entgegen aller Algorithmen und Trends performen Jonas, Cony und DJ STKLA sogar in Überlänge. 17 Songs sind nicht nur Rekord in der 17 jährigen Bandge-schichte sondern auch Produkt des ungebrochenen Antriebs der Formation. In gewohnter Sample Beat und Boom Bap Manier lassen die Jungs tief blicken und werden persönlicher denn je. Dabei bleibt die Botschaft über alle Songs hinweg eindeutig: Seid zuversichtlich und optimistisch!

Yildiz & Franz

Singer Songwriter

Yıldız ist eine Singer/Songwriterin aus der Türkei, die in Bamberg lebt. Mit den sanften Melodien ihrer Ukulele und ihrer ruhigen Stimme interpretiert sie Songs von verschiedenen Künstlern und Genres sowie ihre eigene Originalmusik auf Englisch und Türkisch. Begleitet wird die junge Künstlerin von Franz am Kontrabass. Kennen-gelernt haben sich beide bei einer Jam-Session im Café Zeis in 2020. Bei so viel Freude an der Musik mit Ukulele und Kontrabass war relativ schnell klar, dass es nicht nur bei einer Jam-Session bleiben konnte. So wurde das Duo Yıldız & Franz geboren, das seitdem das Bamberger Pub-likum mit ihrer Musik begeistert.

GÖKYILDIZ PROJEKT

Rock

GÖKYILDIZ PROJEKT ist eine internationale Projekt-For-mation rund um die charismatische Sängerin Gülcan Gökyıldız. Musikalisch bewegen sich die fünf Musiker*in-nen des „Himmelsstern“-Projektes zwischen anatoli-schem Rock, Pop, traditionellem türkischem Liedgut und diversen, eher „westlichen“ musikalischen Einflüssen wie Jazz, Jazzrock oder Funky-Grooves. Standen am An-fang des Projektes noch die musikalische Begegnung im Vordergrund mit interkultureller Session und einer eher freien Interpretation türkisch-arabischer Klangmotive, so haben Sängerin Gülcan und ihre Band in den vergan-genen Monaten mit Energie, Leidenschaft und einer un-glaublichen Spielfreude einen vollkommen eigenen Stil entwickelt. Haluk Levent meets Scorpions, Cem Karaca meets John Coltrane, Ahmet Kaya meets Dissidenten.

Pepe Cuesta

Singer Songwriter

Pepe Cuesta singt er zum ersten Mal bei einem mu-sikalischen Wettbewerb in seiner Schule in seiner Heimatstadt, Santiago de Chile. Er gewinnt und man kann sagen, dass dieses der Beginn seiner musikali-schen Karriere ist. Im Sommer 1995 zieht er nach Mexiko um, und gründet ein Duo mit einem mexika-nischen Dichter. 1999 reist er nach Europa und wohnt zehn Jahre lang in Barcelona, wo er regelmä-ßig auftritt. 2009 entscheidet er sich, nach Deutsch-land umzuziehen. Die erste drei Jahren wohnt er in Bamberg, wo er mit anderen Musikern die Band Los Comandantes gründet. Aktuell lebt er als Vollblut-musiker in Leipzig, wo er regelmäßig auftritt und an verschiedenen Projekte teilnimmt. Auch mit Los Comandantes Musik macht er weiter Musik.

Unterstützt von